Enerkeep logo
Enerkeep
Echte unabhängige Solarberatung
Enerkeep logo
Menu
SpeichervergleichWissenÜberBlog

Seien Sie Teil der Energiewende

Solarakku Wirtschaftlichkeit

Stellen Sie sich vor, Sie haben eine Thermoskanne und wollen die „operationalen“ Kosten pro Liter gespeicherter heißer Flüssigkeit berechnen. Angenommen Die Thermoskanne kostet 10 Euro, hat ein nutzbares Füllvolumen von einem Liter und wird 100 Mal pro Jahr verwendet. Nach einem Jahr geht die Thermoskanne kaputt, Sie hätten dann für 10 Euro insgesamt 100 Liter heiße Flüssigkeit gespeichert, d.h. ein Liter hätte Sie 0,10 Euro gekostet. Hätten Sie die Thermoskanne nicht nur an 100 sondern an 200 Tagen verwendet (mehr Zyklen), hätten Sie innerhalb eines Jahres die doppelte Menge heiße Flüssigkeit durchgesetzt – die Kosten pro Liter lägen dann bei 0,05 Euro. Und hätte die Thermoskanne für zwei Jahre anstatt nur einem verwendet werden können (kalendarische Lebensdauer), wäre die Menge an gespeicherter Flüssigkeit nochmals verdoppelt und die Kosten pro Liter entsprechend halbiert worden.

Bei einem Batteriesystem berechnet sich die Wirtschaftlichkeit aus den Investitionskosten und der in der Lebensdauer gespeicherten Energiemenge. Die Energiemenge ist das Produkt aus nutzbarer Batteriekapazität, Effizienz und Anzahl der Zyklen, die in der Lebensdauer genutzt werden können.

Je höher die in der Lebensdauer gespeicherte Energiemenge, desto günstiger sind die Speicherkosten in Euro pro gespeicherter kWh.

Nicht nur die Investitionskosten, sondern vor allem die Anzahl der Zyklen und die kalendarische Lebensdauer haben einen starken Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit.

Regel: Je mehr Vollzyklen in der Lebensdauer gefahren werden können, desto günstiger ist die gespeicherte Kilowattstunde.

Achtung: Oftmals wird das Kalendarische Ende der Lebensdauer erreicht, bevor die vom Hersteller angegebene maximale Anzahl an Zyklen erreicht wurde. Einer der wichtigsten Faktoren zur Berechnung der Wirtschaftlichkeit eines Systems ist daher die Anzahl der möglichen Zyklen pro Jahr.

Da Systeme mit kleiner Nutzkapazität mehr Vollzyklen pro Jahr fahren können, als Systeme mit hoher Nutzkapazität, sind kleinere Systeme scheinbar immer wirtschaftlicher als große Systeme – doch dies ist nicht der Fall, da die spezifischen Investitionskosten bei kleinen Systemen deutlich höher sind:

Solarbatterie Kosten Optimum

Speicherkosten eines Batteriesystems in Abhängigkeit von dessen Nutzbarer Kapazität [Szenario für 5 kWp PV-Anlage mit Südausrichtung und einem Ertrag von 1.000 KWh/kWp, 3500 kWh Jahres-Stromverbrauch nach Standartlastprofil]

Enerkeep: Ihre Solar-Speicher Experten für mehr Energieunabhängigkeit. Bekannt aus:

Enerkeep logo

© 2014 — 2018
Gridacy GmbH

ÜberBlog
AGBImpressum
Kontakt
[email protected]
Kundenhotline
+49 (0)30 652 122 278
Mo-Fr 9-20 Uhr
Newsletter

Aktuelle Solarbatterie-Nachrichten, kostenlos!

Gefördert durch
EU flagClimate-KIC
Enerkeep und Gridacy GmbH werden im Rahmen von Horizon 2020, dem EU Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, durch das Europäische Institut für Innovation und Technologie (EIT) gefördert.