Enerkeep logo
Enerkeep
Echte unabhängige Solarberatung
Enerkeep logo
Menu
SpeichervergleichWissenÜberBlog

Seien Sie Teil der Energiewende

Solarakku Kapazität

Gesamtkapazität

Auf dem Gehäuse einer Batteriezelle ist meist die Gesamtkapazität angegeben. Man spricht hier auch von der nominalen Kapazität, da diese Zahlenangabe mit dem praktischen Betrieb einer Batterie wenig zu tun hat. Der Grund: Bei den meisten Systemen steht dem Nutzer die Gesamtkapazität nicht vollständig zur Verfügung. Würde man die Gesamtkapazität vollständig entladen, würde sich die Lebensdauer extrem verkürzen.

Gesamtkapazität-vs-Nutzbarekapazität

Nutzbare Kapazität

Für den Nutzer entscheidend ist daher die Nutzbare Kapazität. Diese sagt aus, wieviel Kapazität dem Nutzer während des Betriebs wirklich zur Verfügung steht. Hierfür gibt der Hersteller meist eine bestimmte Entladungstiefe der Batterie an, aus der man die Nutzbare Kapazität berechnen kann (und auf deren Basis eine bestimmte Lebensdauer garantiert wird).

Entladungstiefe („DOD“)

Die Entladungstiefe berechnet sich aus der Division der Nutzbaren Kapazität durch die Gesamtkapazität und wird in Prozent angegeben. Oft wird für die Entladungstiefe auch der Englische Begriff „Depth of Discharge“ oder „DoD“ verwendet.

  • Regel: Je höher die Entladungstiefe, desto geringer ist die Lebensdauer der Batterie.
  • Da die Nutzbare Kapazität in der Praxis viel wichtiger ist als die nominale Kapazität, sollten Batteriepreise immer in Euro pro Nutzbarer Kapazität verglichen werden.
  • Beispiel: Es sollen zwei Batterien verglichen werden. Batterie A kostet 1.000 EUR, hat eine Gesamtkapazität von 5 kWh und eine Entladungstiefe von 10%. Batterie B kostet 2.500 EUR, hat ebenfalls eine Gesamtkapazität von 5 kWh, aber eine Entladungstiefe von 50%. Welche Batterie ist günstiger? Antwort: Batterie B ist um die Hälfte günstiger! Warum: Batterie A stellt im Betrieb lediglich 0,5 kWh zur Verfügung (10% von 5 kWh) und kostet daher 2.000 EUR pro kWh Nutzbarer Kapazität. Batterie B stellt 2,5 kWh zur Verfügung (50% von 5 kWh) und kostet daher nur 1.000 EUR pro Nutzbarer Kapazität.

Die Höhe der Nutzbaren Kapazität hat einen sehr starken Einfluss auf die Autarkie, die mittels einer Solarbatterie erreicht werden kann. Sie sagt quasi aus, wie lange ein Haushalt mit Batteriestrom versorgt werden kann. Die folgenden beiden Schaubilder verdeutlichen dies:

Kapazität-Tagesprofil Energie

Die nutzbare Kapazität im linken Schaubild ist höher als die im rechten. Der linke Haushalt kann sich damit viel länger mit Batteriestrom versorgen und erreicht übers Jahr einen höheren Autarkiegrad.

Regel: Je höher die Nutzbare Kapazität, desto mehr Autarkie kann erreicht werden.

Enerkeep: Ihre Solar-Speicher Experten für mehr Energieunabhängigkeit. Bekannt aus:

Enerkeep logo

© 2014 — 2018
Gridacy GmbH

ÜberBlog
AGBImpressum
Kontakt
[email protected]
Kundenhotline
+49 (0)30 652 122 278
Mo-Fr 9-20 Uhr
Newsletter

Aktuelle Solarbatterie-Nachrichten, kostenlos!

Gefördert durch
EU flagClimate-KIC
Enerkeep und Gridacy GmbH werden im Rahmen von Horizon 2020, dem EU Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, durch das Europäische Institut für Innovation und Technologie (EIT) gefördert.